skip to Main Content

„Chamber Music Wonderland“ im ORF

Filmprojekt „Chamber Music Wonderland“

Regisseur Emanuel Altenburger begleitete mit einem zehnköpfigen Filmteam über eine Woche lang die Obertöne-Kammermusiktage im Stift Stams. Entstanden ist ein außergewöhnlicher, international preisgekrönter 50 minütiger Musikfilm, der nun am 9. September in der Matinee am Sonntag im ORF ausgestrahlt wird.

>> Film anschauen in der  ORF TVthek

Obertöne Kammermusik-Festival, Stift Stams

Dass Kammermusik keineswegs eine verstaubte Angelegenheit für ein gesetztes Expertenpublikum ist, beweisen die OBERTÖNE Kammermusiktage. Dieses außergewöhnliche Festival bietet ein unmittelbares Musikerlebnis im kleinen, familiären und zugleich prachtvollen Rahmen des barocken Bernardisaals im Stift Stams in Tirol. Das unkonventionelle, kuriose, fantasievolle und originelle Repertoire soll ein breites Publikum ansprechen – es ist ein Repertoire, das aus dem üblichen Rahmen fällt und überrascht. Es geht zuallererst darum, Geschichten zu erzählen, durch Musik in unbekannte Welten zu entführen. Die Dokumentation „Chamber Music Wonderland“ gibt hautnah Einblicke in die faszinierende Welt der Kammermusik.

Preise und Nominierungen bei internationalen Filmfestivals

  • Winner Castell Award Barcelona International Film Festival – „Best Feature Documentary“
  • Winner Spotlight Documentary Film Awards – „Gold Award“
  • Winner Impact Docs Awards – „Award of Excellence“
  • Winner Fine Arts Film Festival Venice/Los Angeles – „Best Original Music Award“
  • Nominiert Cannes Short Film Festival – „Best Documentary“
  • Nominiert Around International Film Festival Barcelona – „Best Documentary“
  • Nominiert Around International Film Festival Berlin – „Best Documentary“
  • Nominiert Amsterdam International Film Festival – „Best Cinematography in a Feature Documentary“
  • Nominiert Amsterdam International Film Festival – „Best Foreign Language Documentary“
  • Nominiert Madrid International Film Festival – „Best Foreign Language Documentary“
  • Nominiert Nizza International Film Festival  – „Best Foreign Language Documentary“
  • Nominiert Nizza International Film Festival  – „Best Cinematography in a Documentary“
  • Nominiert Largo Film Awards – „Best Documentary“
  • Nominiert Barcelona Planet Film Festival – „Best Documentary Film“
  • Nominiert Fine Arts Film Festival Venice/Los Angeles – „Best Feature Documentary“
  • Nominiert Benicia Film Festival California/USA – „Art in Film“
  • Nominiert/Semi-Finalist Jelly Film Festival California/USA – „Documentary Feature“
  • Nominiert Largo Film Awards Schweiz – „Best Documentary“, „Best Cinematography“

Weitere Infos unter:

Back To Top